Die neuen Mähdrescher MF Activa S und MF Beta von MASSEY FERGUSON

Die neuen Mähdrescher MF ACTIVA S und MF BETA von Massey Ferguson bieten mehr Motorleistung, verbesserten Fahr- und Bedienkomfort sowie eine höhere Ernteleistung für eine große Bandbreite von Erntegütern.

„Diese neuen 5- und 6-Schüttler-Mähdrescher bieten höchste Flexibilität für die effiziente Ernte einer großen Bandbreite von Erntegütern unter allen europäischen Bedingungen – sogar für Reis“, sagt Adam Sherriff, Manager Marketing Powered Harvesting. „Sie verfügen über die Leistung, die Wirtschaftlichkeit und die Zuverlässigkeit, die der größte Sektor des Markts erfordert und bieten ihren Fahrern eine unübertroffene Kombination aus modernster Technik, erstklassigem Komfort und überragender Bedienerfreundlichkeit basierend auf einem bewährten und funktionalen Design.

Alle Mähdrescher können mit dem marktführenden PowerFlow-Schneidwerk ausgestattet werden, das nun für die Modelle MF ACTIVA S mit Breiten bis zu 6,8 m und für die Mähdrescher MF BETA 7370 mit einer Breite bis zu 7,7 m erhältlich ist. Das PowerFlow-Schneidwerk zieht das Erntegut über umlaufende Bänder ein, reduziert die Schneidwerksverluste deutlich und sorgt für eine gleichmäßige Beschickung mit der Ähre voraus, wodurch der Durchsatz bei der Rapsernte um bis zu 73 Prozent gesteigert werden kann.

Die neuen MF ACTIVA S-Modelle sind nun zudem mit der komplett neuen Proline-Kabine ausgestattet. Sie wurde speziell für diese Maschinen entwickelt und bietet Ausstattungsmerkmale, die sonst Mähdreschern höherer Leistungsklassen vorbehalten sind, wie etwa das neuste TechTouch-2-Terminal, das alle Arbeiten überwacht und automatische Einstellmöglichkeiten für unterschiedlichste Erntegüter bietet.

Es ist optimal an der Vorderseite der neuen Armlehne positioniert, auf der zudem der PowerGrip-Hebel sowie Finger- und Daumentasten für häufig verwendete Funktion angebracht sind.

7,4-Liter AGCO POWER-Motoren stellen beim 5-Schüttler-Modell MF ACTIVA 7345 eine maximale Leistung von 243 PS (ISO) zur Verfügung, während das Modell MF ACTIVA 7347 mit sechs Strohschüttlern über eine maximale Leistung von 276 PS verfügt. Beim Entladen stehen zusätzliche 30PS zur Verfügung.

Beide MF ACTIVA S-Mähdrescher sind zudem mit einem Rotationsabscheider (MCS) erhältlich, der für eine noch bessere Abscheidung sorgt, dabei aber das Stroh weiterhin extrem schonend behandelt. Für die Ernte von Sonnenblumen, Mais und kleinen Getreidesorten kann ein Mais-Kit oder ein Universal-Dreschkorb montiert werden. Zusätzlich ist optional eine spezielle Reistrommel erhältlich.

Massey Ferguson führt auch für die 5-Schüttler MF BETA 7360 und 6-Schüttler MF BETA 7370-Mähdrescher neue Ausstattungsdetails ein, welche das Leistungsvermögen dieser äußerst beliebten Maschinen weiter steigern.

Die neusten Mähdrescher der Baureihe MF BETA 7300 werden von modernen 6-Zylinder AGCO POWER Motoren angetrieben, die als 8,4 Liter-Version im MF 7370 und in den PL-Modellen 360 PS leisten. Der 7,4-Liter Motor des MF 7360 und des PL-Modells leistet 276 PS und stellt den Maschinen im Boost-Modus zusätzliche 30 PS bereit.

Eine weitere Option für die neusten MF BETA-Mähdrescher ist das automatische Lenksystem Auto-Guide XLS, das eine Genauigkeit bis zu 5 cm bietet und gewährleistet, dass der Mähdrescher bei jeder Bahn die volle Schnittbreite nutzt.

Alle MF BETA-Mähdrescher mit sechs Strohschüttlern profitieren von einem neuen sechsreihigen Strohhäcksler, der die konstante Häckselleistung und Breitenverteilung gewährleistet, die für Betriebe erforderlich sind, die eine minimale Bodenbearbeitung bevorzugen.

Die beiden Mähdrescher MF BETA 7360 und MF 7370 sind mit dem innovativen ParaLevel-Vorderachssystem von Massey Ferguson erhältlich, das an Hängen mit bis zu 20 % Neigung automatisch für einen seitlichen Ausgleich sorgt. Das kompakte und ausgeklügelte System verbindet die Vorderradnaben über einen Dreiecks-Träger und einen oberen Lenkerarm mit dem Chassis – so entsteht eine Parallelogramm-förmige Verbindung, welche auch eine Reduzierung der Außenbreite beim Absenken in die Transportstellung erlaubt.

Die Kombination der PL-Mähdrescher mit der neuen „Integrale“-Hinterachse schafft einen vollständigen Hangausgleich bei noch steilerem Gelände. Dabei wird der hintere Teil der Maschine je nach Steigung unabhängig von der Vorderachse angehoben und eine automatische Nivellierung in Fahrtrichtung bis 30 % erzielt, neben der seitlichen Nivellierung der ParaLevel-Vorderachse um bis zu 20%. Alle PL- und PLi-Modelle sind serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet.

© 2013 Austro Diesel GmbH